Sunday, July 14, 2024

Formel 1: Spektakulär beendet Lewis Hamilton in Silverstone seine Sieglos-Serie

- Advertisement -
- Advertisement -

Max Verstappen hat beim filmreifen Silverstone-Spektakel mit dem Sieg-Rückkehrer Lewis Hamilton nach 945 Tagen einen weiteren Rekord des Formel-1-Superstars nicht verhindern können. In einem spektakulären Großen Preis von Großbritannien beendete Hamilton die längste Sieglos-Serie seiner Erfolgs-Karriere mit seinem neunten Sieg in Silverstone.

„Das bedeutet mir so viel“, stammelte Hamilton noch im Auto. „Wir werden siegen, wir geben nie auf“, funkte Teamchef Toto Wolff an den emotionalen Briten. Kein anderer Pilot in der Motorsport-Königsklasse feierte so viele Siege auf einer Strecke. Insgesamt war es Hamiltons 104. Sieg, der bis dahin letzte war ihm am 5. Dezember 2021 in Saudi-Arabien gelungen. Welche Last vom künftigen Ferrari-Piloten abfiel, wurde mit jeder Sekunde nach der Siegfahrt am 7.7. für den siebenmaligen Weltmeister deutlich. „Seit 2021 habe ich jeden Tag versucht, in die Spur zu kommen. Es war das letzte Mal der britische Grand Prix mit diesem Team, ich wollte diesen Sieg“, sagte Hamilton. Lange umarmte er seinen ebenfalls ergriffenen Vater Anthony, mit der britische Flagge ließ er sich von den Fans und seiner Familie feiern. 2008 hatte er beim Heimspiel zum ersten Mal gewonnen.

Auf den zweiten Platz kämpfte sich am Sonntag Verstappen vor und schob sich dabei in der Schlussphase auch noch an Lando Norris im McLaren vorbei. Er baute seinen Vorsprung im WM-Klassement auf seinen britischen Kumpel im vorletzten Rennen vor der Sommerpause weiter aus.

Der 26-Jährige, der eine Woche vorher in Spielberg nach einem Vorfall mit Norris Fünfter geworden war, profitierte allerdings auch von einem Defekt am Mercedes von Österreich-Sieger Georg Russell, für den das actionreiche Rennen im Home of British Motor Racing vor 164.000 Fans von der Pole aus vorzeitig zu Ende ging. Einen starken sechsten Platz fuhr Nico Hülkenberg im Haas heraus und bestätigte einmal mehr seine starke Form.

Lesen Sie auch
Manuel Neuer: „Einige Spieler aus unserer Mannschaft fragen mich manchmal: ,Wie kannst du so diszipliniert sein?‘“

Manuel Neuer

Der Einstimmung mit dem ersten Trailer für den Hollywood-Streifen im kommenden Jahr mit Pitt hätte es eigentlich gar nicht bedurft. Nach dem Zoff von Spielberg zwischen Verstappen und Norris standen bei beide in der Startaufstellung ausgerechnet nebeneinander.

Wie belastbar ist die Freundschaft, wie verlässlich würden die auf einmal einsichtigen Worte von Norris sein, der sich in Österreich noch schrecklich echauffiert hatte, nachdem eine Kollision mit Verstappen ihn zur Aufgabe gezwungen hatte.

Verstappen gewinnt den Start

Zusammengefasst: Verstappen machte beim Start kurzen Prozess und schob sich von Startrang vier ziemlich problemlos und ohne große Gegenwehr an Norris vorbei, der in Kurve drei zu weit außen fuhr. Der erste Brite vom Heim-Trio war nun schon wieder hinter ihm. An Hamilton und Russell kam der Niederländer aber erstmal nicht vorbei. Er versuchte es auch zunächst gar nicht.

Es kam ein bisschen das Gefühl auf, dass alle bangten und warteten, bis der Regen einsetzte. Beim Start schien zwar teilweise sogar die Sonne, die dunklen Wolken waren aber auch nicht fern. Auf teils noch nasser Strecke war Verstappen am Samstag vom Kurs abgekommen und durch das Kiesbett gefahren. Dabei hatte er den Unterboden seines Wagens beschädigt und sich mit dem vierten Startrang zufriedengeben müssen.

Teamkollege Sergio Pérez war in einer solchen Auslaufzone indes stecken geblieben und fuhr im Rennen aus der Boxengasse los. Eine Hilfe würde der 34-Jährige aus Guadalajara für Verstappen im Kampf gegen die vor allem bei kühleren Temperaturen wieder erstarkten Mercedes wieder nicht sein. Attacken mussten Russell und Hamilton erstmal aber auch nicht fürchten.

Es ging mehr ums Rennen in der Box, wenn der Regen einsetzen würde und das Timing für den Reifenwechsel über Erfolg und Misserfolg entscheiden könnte. Vorher schnappte sich Norris aber noch Verstappen. Und diesmal wehrte sich der Champion überhaupt nicht, auf den Tribünen jubelten und klatschten die britischen Fans, ehe sie Hände brauchten, um die Schirme aufzuspannen und die Regenjacken überzuziehen und auch Oscar Piastri im zweiten McLaren Verstappen noch überholte.

Risiko-Fahrten auf feuchter Strecke

An der Spitze machte nun Hamilton Druck und überholte Russell nach 18 Runden. Nun wurde es noch lauter auf den Rängen. Es wurde rutschig und kritisch. Norris nutzte die Chance, ging an Russell vorbei und auch noch an Hamilton, von hinten schnappte sich Piastri Russell. Ein Vabanquespiel auf dem feuchten Asphalt. Mit den beiden McLaren auf einmal in Führung. Lieber die Mischreifen, fragte der Kommandostand Hamilton. „Nein, es gibt genug trockene Stellen“, antworte er.

Mehr Regen sollte aber noch kommen. Als einer der ersten reagierte Verstappen und holte sich die Mischreifen – und das war ziemlich schlau. „Wir sind zurück im Rennen“, funkte die Box an Verstappen. McLaren holte Norris rein, ließ Piastri im Regen weiterfahren, Mercedes fertigte beide Autos nacheinander ab – was zumindest Russell einen Rang kostete. Piastri fiel dann nach seinem Stopp sogar auf Platz sechs zurück.

Lesen Sie auch
Er musste über all seine Grenzen gehen, um zu verstehen, wie schön es sein kann, in seiner Mitte zu ruhen: Jan Ullrich

Lebensbeichte von Jan Ullrich

Schlimmer erwischte es Russell. Eine Woche nach seinem Spielberg-Sieg und der Pole am Samstag musste er seinen Mercedes nach 34 Runden in der Garage abstellen – vermutet wurde ein Problem mit der Kühlung. Dafür ging Hamilton nach einer neuerlichen Runde Reifenwechsel in Führung und ließ sich die auch nicht mehr nehmen, während Norris beim Überholversuch von Verstappen machtlos war.

Weiterlesen…….

- Advertisement -
Latest news

Schüsse auf Trump: „Biden wird versuchen, die Gräben zu schließen“ – Video

Das Attentat auf Donald Trump löst weltweit Entsetzen aus. „Es ist eine schreckliche Verrohung der politischen Debatte“, sagt Politikwissenschaftlerin Prof. Andrea Römmele bei WELT...
- Advertisement -

Christian Dürr: „Das neue Bürgergeld wird teilweise härter sein als Hartz IV“

Bürgergeld-Bezieher werden infolge der geplanten Verschärfungen nach Darstellung des FDP-Fraktionschefs Christian Dürr teils stärker gefordert werden als im früheren Hartz-IV-System. „Das neue Bürgergeld wird...

Donald Trump: „NYT“-Fotograf hält fest, wie knapp der Politiker dem Tod entronnen ist

Es gibt eindrückliche Fotos vom versuchten Mordanschlag auf Donald Trump. Einige von ihnen stammen von Doug Mills. Der „New York Times“-Journalist schildert die...

Gaza-Streifen: Kein Abbruch der Verhandlungen – Hamas dementiert eigene Mitteilung

Ein Vertreter des politischen Flügels der islamistischen Terrororganisation Hamas widerspricht Berichten, wonach die indirekten Verhandlungen mit Israel über eine Waffenruhe und die Freilassung von...
Related news

Schüsse auf Trump: „Biden wird versuchen, die Gräben zu schließen“ – Video

Das Attentat auf Donald Trump löst weltweit Entsetzen aus. „Es ist eine schreckliche Verrohung der politischen Debatte“, sagt Politikwissenschaftlerin Prof. Andrea Römmele bei WELT...

Christian Dürr: „Das neue Bürgergeld wird teilweise härter sein als Hartz IV“

Bürgergeld-Bezieher werden infolge der geplanten Verschärfungen nach Darstellung des FDP-Fraktionschefs Christian Dürr teils stärker gefordert werden als im früheren Hartz-IV-System. „Das neue Bürgergeld wird...

Donald Trump: „NYT“-Fotograf hält fest, wie knapp der Politiker dem Tod entronnen ist

Es gibt eindrückliche Fotos vom versuchten Mordanschlag auf Donald Trump. Einige von ihnen stammen von Doug Mills. Der „New York Times“-Journalist schildert die...

Gaza-Streifen: Kein Abbruch der Verhandlungen – Hamas dementiert eigene Mitteilung

Ein Vertreter des politischen Flügels der islamistischen Terrororganisation Hamas widerspricht Berichten, wonach die indirekten Verhandlungen mit Israel über eine Waffenruhe und die Freilassung von...
- Advertisement -