Tuesday, July 23, 2024

Fußball-EM: Die letzte Rückpassorgie der Geschichte traf Deutschland ins Mark

- Advertisement -
- Advertisement -

Flemming Povslen legte sich den Ball an der Mittellinie zum Freistoß zurecht. Dänemark führte im EM-Finale 1992 sensationell 2:0 gegen Deutschland und stand kurz vor dem Titel-Gewinn. Povlsen schlug den Freistoß quer über den halben Platz in Richtung des Strafraums. Allerdings nicht in den deutschen, sondern in die Arme seines Torwartes Peter Schmeichel. 32 Jahre später steht sein Sohn Kasper bei der EM im Achtelfinale am Samstag gegen Deutschland (21 Uhr, ZDF, MagentaTV und im WELT-Liveticker) im Tor.

Der Freistoß war der Höhepunkt einer Rückpass-Orgie, mit der die Dänen in der zweiten Halbzeit das Tempo aus dem Spiel nahmen und die deutsche Nationalmannschaft entnervten. Fast jeden Freistoß in der eigenen Hälfte spielte Dänemark, das in der ersten Halbzeit in Führung gegangen war, zurück zu ihrem Torwart. Immer wieder musste Mittelstürmer Jürgen Klinsmann auf Schmeichel zurennen, damit dieser den Ball endlich in die Hände nahm. Minuten um Minuten verronnen. Mit großem Erfolg für die Dänen – sie gewannen durch die Tore von Faxe Jensen und Kim Vilfort sensationell den EM-Titel.

An dieser Stelle finden Sie Inhalte von Drittanbietern
Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine widerrufliche Einwilligung in die Übermittlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten notwendig, da die Anbieter der eingebetteten Inhalte als Drittanbieter diese Einwilligung verlangen [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem du den Schalter auf „an“ stellst, stimmst du diesen (jederzeit widerruflich) zu. Dies umfasst auch deine Einwilligung in die Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in Drittländer, u.a. die USA, nach Art. 49 (1) (a) DSGVO. Mehr Informationen dazu findest du hier. Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Schalter und über Privatsphäre am Seitenende widerrufen.

Das Endspiel war die letzte Partie, in der Torhüter nach einem Zuspiel den Ball noch mit der Hand aufnehmen durften. Dänemark kostete dies in vollen Zügen aus und verabschiedete die gute, alte Zeit mit einem wahren Rückpass-Feuerwerk.

Nach der Europameisterschaft griff die Rückpassregel, die nach der WM 1990 beschlossen worden war. Wohl keine Regeländerung hat den Fußball so viel schneller und dynamischer gemacht. Vorbei die Zeiten, in denen Abwehrspieler in Bedrängnis einfach den Ball nach hinten gaben und Mannschaften durch das destruktive Spiel sich neu sortieren und viele Minuten gewinnen konnten.

Sepp Blatter führte die Rückpassregel ein

Nach der WM 1990, bei der im Schnitt nur 2,21 Tore pro Partie erzielt worden waren (niedrigster Wert aller Weltmeisterschaften), beklagte sich der damalige Fifa-Generalsekretär Sepp Blatter über das dauernde Zeitspiel und die destruktive Spielweise vieler Mannschaften.

Und wieder sind ein paar Sekunden vergangen - Peter Schmeichel hält den Ball sicher, Jürgen Klinsmann kann nur zuschauen

Und wieder sind ein paar Sekunden vergangen – Peter Schmeichel hält den Ball sicher, Jürgen Klinsmann kann nur zuschauen
Quelle: picture alliance/Herbert Rudel

Er beschloss die Einführung der neuen Regel, um effektiv dagegen vorzugehen. Zwei Jahre hatten die Spieler noch Zeit, bis die Regel griff. 1997 wurde sie nochmals verschärft. Ab sofort durften die Torhüter auch keine Einwürfe von Mitspielern mit den Händen aufnehmen.

An dieser Stelle finden Sie Inhalte von Drittanbietern
Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine widerrufliche Einwilligung in die Übermittlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten notwendig, da die Anbieter der eingebetteten Inhalte als Drittanbieter diese Einwilligung verlangen [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem du den Schalter auf „an“ stellst, stimmst du diesen (jederzeit widerruflich) zu. Dies umfasst auch deine Einwilligung in die Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in Drittländer, u.a. die USA, nach Art. 49 (1) (a) DSGVO. Mehr Informationen dazu findest du hier. Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Schalter und über Privatsphäre am Seitenende widerrufen.

Fans des FC Schalke 04 dürften die Einführung der Rückpassregel bis heute verdammen. Im dramatischen Meisterschaftsfinale 2000/2001 sorgte ein Rückpass des Hamburgers Tomas Ujfalusi auf seinen Torwart Mathias Schober für die Entscheidung. Der HSV-Keeper nahm den Ball mit der Hand auf. Der FC Bayern glich in der Nachspielzeit per Freistoß durch Patrik Andersson beim HSV zum 1:1 aus und entriss Schalke in der letzten Sekunde noch die Meisterschaft.

Weiterlesen…….

- Advertisement -
Latest news

Bürgermeister seit 40 Jahren: „Wer heute einen klaren Satz sagt, kriegt gleich eins mitgegeben“

Friedolin Link aus Hausen in Bayern ist seit vier Jahrzehnten Bürgermeister. Der CSU-Mann rügt die Entwicklung des Meinungsklimas und ist überzeugt: Einen wie...
- Advertisement -

T-Shirts mit Donald-Trump-Fotos nach Attentat sind Verkaufsschlager

Hier können Sie unsere WELT-Podcasts hören Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine...

Nach dem Attentat: Parteitag der Republikaner beginnt – „Trump wird als Märtyrer dargestellt“ – Video

Einen Tag nach dem Attentat auf Trump beginnt in Milwaukee der Parteitag der Republikaner, auf dem der Ex-Präsident zum Präsidentschaftskandidaten gekürt werden soll. „Er...

ARD und ZDF: Die Meinungsmacht der Öffentlich-Rechtlichen – und was sie damit anstellen

Die größte mediale Meinungsmacht in Deutschland besitzen ARD und ZDF, belegen Studien. Doch wenn es um eine Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks geht, bleibt...
Related news

Bürgermeister seit 40 Jahren: „Wer heute einen klaren Satz sagt, kriegt gleich eins mitgegeben“

Friedolin Link aus Hausen in Bayern ist seit vier Jahrzehnten Bürgermeister. Der CSU-Mann rügt die Entwicklung des Meinungsklimas und ist überzeugt: Einen wie...

T-Shirts mit Donald-Trump-Fotos nach Attentat sind Verkaufsschlager

Hier können Sie unsere WELT-Podcasts hören Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine...

Nach dem Attentat: Parteitag der Republikaner beginnt – „Trump wird als Märtyrer dargestellt“ – Video

Einen Tag nach dem Attentat auf Trump beginnt in Milwaukee der Parteitag der Republikaner, auf dem der Ex-Präsident zum Präsidentschaftskandidaten gekürt werden soll. „Er...

ARD und ZDF: Die Meinungsmacht der Öffentlich-Rechtlichen – und was sie damit anstellen

Die größte mediale Meinungsmacht in Deutschland besitzen ARD und ZDF, belegen Studien. Doch wenn es um eine Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks geht, bleibt...
- Advertisement -