Wednesday, June 19, 2024

Leichtathletik-EM: Gold-Gesa – Krause spurtet auf Platz zwei und gewinnt den Hindernislauf trotzdem

- Advertisement -
- Advertisement -

Gesa Felicitas Krause hat bei den Leichtathletik-Europameisterschaften die Silbermedaille Gold gewonnen. Die 31-Jährige musste sich bei den ersten internationalen Titelkämpfen nach ihrer Babypause am Sonntagabend in Rom über 3.000 Meter Hindernis zunächst nur Alice Finot geschlagen geben.

Die Französin siegte in 9:16,22 Minuten und europäischer Jahresbestzeit vor Krause.Weil sie die Bahn verlassen hatte, wurde sie zunächst nachträglich disqualifiziert, ehe sie schließlich doch wieder auf Platz eins gesetzt wurde.

Die eigentlich noch am späten Abend geplante Siegerehrung fand nicht statt. Krause lief nach 9:18,06 Minuten als Zweite vor der Britin Elizabeth Bird (9:18,39) ins Ziel.

Nach den Titeln von 2018 und 2016 durfte die Triererin Krause nach der Babypause wieder jubeln.

Lesen Sie auch
Leo Neugebauer

Leo Neugebauer

Die EM-Zweite Lea Meyer (Leverkusen) und U23-Europameisterin Olivia Gürth (Trier) konnten nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen. Alle drei deutschen Läuferinnen haben bereits die Olympia-Norm geschafft.

Lesen Sie auch

In einer früheren Version des Artikels hieß es, Krause habe nach der Disqualifikation der Französin Finot Gold gewonnen. Weil diese Entscheidung revidiert wurde, haben wir den Artikel geändert.

Weiterlesen…….

- Advertisement -
Latest news

Nato-Bündnis: Nach Marathon-Debatte stimmt Schweden für Verteidigungsabkommen mit den USA

Das schwedische Parlament hat am Dienstag mit großer Mehrheit für ein umstrittenes Verteidigungsabkommen mit den USA gestimmt. Nach fünfstündiger Debatte votierten im Stockholmer Reichstag...
- Advertisement -

Thüringen: Ost-Beauftragter schließt Koalition von SPD und BSW nicht aus

Neue Umfrageergebnisse aus Thüringen haben die Debatte über Koalitionen mit dem Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) weiter angeheizt. Der Ost-Beauftragte der Bundesregierung, Carsten Schneider, schloss...

Libanon: In Nahost wächst die Angst vor dem ganz großen Krieg

Die Hisbollah attackiert Nordisrael mit Raketen, 60.000 Menschen wurden evakuiert. Die Eskalationsgefahr ist inzwischen so hoch, dass die USA einen Chefverhandler schicken. Ein...

Generalbundesanwalt nennt Mannheimer Messerattacke „speziellen Fall“

Bei dem Mann, der für den tödlichen Messerangriff auf dem Mannheimer Marktplatz verantwortlich ist, handelt es sich nach Einschätzung von Generalbundesanwalt Jens Rommel um...
Related news

Nato-Bündnis: Nach Marathon-Debatte stimmt Schweden für Verteidigungsabkommen mit den USA

Das schwedische Parlament hat am Dienstag mit großer Mehrheit für ein umstrittenes Verteidigungsabkommen mit den USA gestimmt. Nach fünfstündiger Debatte votierten im Stockholmer Reichstag...

Thüringen: Ost-Beauftragter schließt Koalition von SPD und BSW nicht aus

Neue Umfrageergebnisse aus Thüringen haben die Debatte über Koalitionen mit dem Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) weiter angeheizt. Der Ost-Beauftragte der Bundesregierung, Carsten Schneider, schloss...

Libanon: In Nahost wächst die Angst vor dem ganz großen Krieg

Die Hisbollah attackiert Nordisrael mit Raketen, 60.000 Menschen wurden evakuiert. Die Eskalationsgefahr ist inzwischen so hoch, dass die USA einen Chefverhandler schicken. Ein...

Generalbundesanwalt nennt Mannheimer Messerattacke „speziellen Fall“

Bei dem Mann, der für den tödlichen Messerangriff auf dem Mannheimer Marktplatz verantwortlich ist, handelt es sich nach Einschätzung von Generalbundesanwalt Jens Rommel um...
- Advertisement -