Tuesday, June 25, 2024

Real Madrid: Kylian Mbappé wird als „Atombombe“ gepriesen

- Advertisement -
- Advertisement -

Den bei Real Madrid so lange herbeigesehnten Wechsel des französischen Superstars Kylian Mbappé von Paris St. Germain zu den Königlichen haben spanische Medien zum Teil mit schrillen Vergleichen und Lobeshymnen kommentiert. Die Sportzeitung „Marca“ feierte den 25-Jährigen am Dienstag als einen „Donnerschlag“, „La Vanguardia“ nannte ihn einen „galaktischen“ Star, der Real Madrid auf einer Wolke schweben lasse, und „El País“ bezeichnete den Franzosen gar als sportliche „Atombombe“.

„Die beste Mannschaft des 20. Jahrhunderts ist auf dem Weg, die beste Mannschaft des 21. Jahrhunderts zu werden, während sie bereits im 22. Jahrhundert lebt“, schrieb „Marca“. Club-Präsident Florentino Pérez sei mit der Verpflichtung von Mbappé keine 48 Stunden nach dem Gewinn des 15. Champions League-Titels ein Coup ohne Beispiel in der Geschichte des Fußballs gelungen. „Der perfekte Spieler für die perfekte Mannschaft auf der perfekten Bühne. Besser kann man es nicht machen“, jubelte die Zeitung.

An dieser Stelle finden Sie Inhalte von Drittanbietern
Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine widerrufliche Einwilligung in die Übermittlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten notwendig, da die Anbieter der eingebetteten Inhalte als Drittanbieter diese Einwilligung verlangen [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem du den Schalter auf „an“ stellst, stimmst du diesen (jederzeit widerruflich) zu. Dies umfasst auch deine Einwilligung in die Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in Drittländer, u.a. die USA, nach Art. 49 (1) (a) DSGVO. Mehr Informationen dazu findest du hier. Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Schalter und über Privatsphäre am Seitenende widerrufen.

„Mbappé ist wie eine Handgranate im Rucksack“, sagte ein Real-Funktionär laut „El País“ vor zwei Jahren, nachdem Mbappé schriftlich mitgeteilt hatte, dass er entgegen der mündlichen Abmachung in Paris bleiben würde. Das jahrelange Warten auf den Franzosen habe sich am Montagabend in einen absoluten Glücksausbruch verwandelt: das Gefühl, dass Mbappé in seiner Heimat angekommen war, schrieb die Zeitung.

Handgeld von 100 Millionen Euro für Mbappé

„Er ist ein so großer Stürmer, so überwältigend, mit so unglaublichen Fähigkeiten, dass es keine Frage ist, wo er hingehört: mehr als eine Handgranate ist er eine Atombombe“, meinte „El País“. Aber Mbappé sei so spät gekommen, dass er schon nicht mehr als Retter nach dem Weggang 2018 von Cristiano Ronaldo gebraucht werde, sondern damit alles so gut bleibt, wie es ist. „Und das erhöht den Druck für Mbappé“, warnte die Zeitung.

Lesen Sie auch

Eine Ablösesumme wurde zwar nicht fällig, in solchen Fällen freuen sich Spieler und Berater aber in der Regel über ein üppiges Handgeld. Einem Bericht der „Sport Bild“ zufolge soll es in diesem Fall bei 100 Millionen Euro liegen.

Weiterlesen…….

- Advertisement -
Latest news

Ukraine-Krieg: Präsident Selenskyj entlässt Generalleutnant Sodol

Nach Berichten über hohe Verluste der ukrainischen Streitkräfte hat in Kiew Präsident Wolodymyr Selenskyj den Generalleutnant Jurij Sodol vom Posten des Kommandeurs der Vereinigten...
- Advertisement -

Ukrainische Angriffe: Die Rolle der Krim wird für Putin immer prekärer

Seit Monaten steht die von Russland besetzte Krim im Fokus der Ukraine, zuletzt starben nahe Sewastopol mehrere Menschen. Für Moskau war die Halbinsel...

Ukrainische Angriffe: Die Krim wird zum Schwarzen Loch für Russland

Seit Monaten steht die von Russland besetzte Krim im Fokus der Ukraine, zuletzt starben nahe Sewastopol mehrere Menschen. Für Moskau war die Halbinsel...

Macron warnt vor „Bürgerkrieg“ in Frankreich

Knapp eine Woche vor der ersten Runde der Parlamentswahl in Frankreich hat Präsident Emmanuel Macron die Parteien am rechten und linken Rand als Bedrohung...
Related news

Ukraine-Krieg: Präsident Selenskyj entlässt Generalleutnant Sodol

Nach Berichten über hohe Verluste der ukrainischen Streitkräfte hat in Kiew Präsident Wolodymyr Selenskyj den Generalleutnant Jurij Sodol vom Posten des Kommandeurs der Vereinigten...

Ukrainische Angriffe: Die Rolle der Krim wird für Putin immer prekärer

Seit Monaten steht die von Russland besetzte Krim im Fokus der Ukraine, zuletzt starben nahe Sewastopol mehrere Menschen. Für Moskau war die Halbinsel...

Ukrainische Angriffe: Die Krim wird zum Schwarzen Loch für Russland

Seit Monaten steht die von Russland besetzte Krim im Fokus der Ukraine, zuletzt starben nahe Sewastopol mehrere Menschen. Für Moskau war die Halbinsel...

Macron warnt vor „Bürgerkrieg“ in Frankreich

Knapp eine Woche vor der ersten Runde der Parlamentswahl in Frankreich hat Präsident Emmanuel Macron die Parteien am rechten und linken Rand als Bedrohung...
- Advertisement -