Tuesday, June 25, 2024

Immobilien und Wohnen: Klein gegen groß – ist Wohnungstausch eine Lösung? – Podcast – WELT

- Advertisement -
- Advertisement -

In den großen Städten steigen die Mieten teils zwei- bis dreimal so schnell wie die allgemeine Inflation. In laufenden Verträgen steigen die Mieten deutlich langsamer. Wer also einen Vertrag hat, hält daran fest. – auch, wenn die Wohnung eigentlich zu groß oder zu klein geworden ist. In Online-Portalen findet man deshalb viele Anzeigen von Mietern, die gerne mit anderen Mietern ihre Wohnung tauschen möchten. Aber kann das eine Lösung für den Mietmarkt sein? Und funktioniert das überhaupt in der Praxis? Darüber sprechen Wissenschaftsredakteurin Céline Lauer und Immobilienjournalist Michael Fabricius in dieser Folge von „Zwei Zimmer, Küche, Bad.“

Bei WELTplus und Apple Podcasts hören Sie die Folgen schon zwei Wochen früher.

Hier können Sie unsere WELT-Podcasts hören
Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine widerrufliche Einwilligung in die Übermittlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten notwendig, da die Anbieter der eingebetteten Inhalte als Drittanbieter diese Einwilligung verlangen [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem du den Schalter auf „an“ stellst, stimmst du diesen (jederzeit widerruflich) zu. Dies umfasst auch deine Einwilligung in die Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in Drittländer, u.a. die USA, nach Art. 49 (1) (a) DSGVO. Mehr Informationen dazu findest du hier. Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Schalter und über Privatsphäre am Seitenende widerrufen.

Abonnieren Sie den Podcast bei Spotify, Apple Podcast, Amazon Music und Deezer.

Welche Themen wünschen Sie sich für diesen Podcast? Wo können wir noch besser werden? Nehmen Sie an unserer Umfrage teil.

Ist eine Eigentumswohnung noch zeitgemäß? Was gilt es beim Kauf zu beachten? Und wie bleibt Wohnraum in der Stadt finanzierbar? Wissenschaftsredakteurin Céline Lauer und Wirtschaftsjournalist Michael Fabricius aus der WELT-Redaktion gehen den großen Fragen des Wohnens auf den Grund. Und finden erstaunliche Antworten.

Die beiden Hosts blicken aus ganz verschiedenen Perspektiven auf die aktuellen Immobilien- und Wohnthemen. Michael Fabricius lebt in den eigenen vier Wänden und ist der Mann der Zahlen. Als Immobilienjournalist weiß er, wie der Wohnungsmarkt tickt, was es bei Investments zu beachten gilt und welche Auswirkungen die Politik hat. Céline Lauer lebt in einer Mietwohnung im Herzen Berlins. Die Wissenschaftsredakteurin beschäftigt sich mit der Frage, wie sich unsere Städte und Dörfer verändern und wie wir in der Zukunft wohnen werden.

“Zwei Zimmer, Küche Bad – wie wohnen wir und was ist es uns wert?” ist der Podcast über Immobilien, Wohnungstrends und Stadtplanung. Wir freuen uns über Fragen und Feedback an [email protected].

Wenn Sie täglich das Neueste von der Börse erfahren möchten, haben wir noch einen Podcast-Tipp: Alles auf Aktien – der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftredaktion.

Hier können Sie unsere WELT-Podcasts hören
Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine widerrufliche Einwilligung in die Übermittlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten notwendig, da die Anbieter der eingebetteten Inhalte als Drittanbieter diese Einwilligung verlangen [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem du den Schalter auf „an“ stellst, stimmst du diesen (jederzeit widerruflich) zu. Dies umfasst auch deine Einwilligung in die Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in Drittländer, u.a. die USA, nach Art. 49 (1) (a) DSGVO. Mehr Informationen dazu findest du hier. Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Schalter und über Privatsphäre am Seitenende widerrufen.

Weiterlesen…….

- Advertisement -
Latest news

Ukraine-Krieg: Präsident Selenskyj entlässt Generalleutnant Sodol

Nach Berichten über hohe Verluste der ukrainischen Streitkräfte hat in Kiew Präsident Wolodymyr Selenskyj den Generalleutnant Jurij Sodol vom Posten des Kommandeurs der Vereinigten...
- Advertisement -

Ukrainische Angriffe: Die Rolle der Krim wird für Putin immer prekärer

Seit Monaten steht die von Russland besetzte Krim im Fokus der Ukraine, zuletzt starben nahe Sewastopol mehrere Menschen. Für Moskau war die Halbinsel...

Ukrainische Angriffe: Die Krim wird zum Schwarzen Loch für Russland

Seit Monaten steht die von Russland besetzte Krim im Fokus der Ukraine, zuletzt starben nahe Sewastopol mehrere Menschen. Für Moskau war die Halbinsel...

Macron warnt vor „Bürgerkrieg“ in Frankreich

Knapp eine Woche vor der ersten Runde der Parlamentswahl in Frankreich hat Präsident Emmanuel Macron die Parteien am rechten und linken Rand als Bedrohung...
Related news

Ukraine-Krieg: Präsident Selenskyj entlässt Generalleutnant Sodol

Nach Berichten über hohe Verluste der ukrainischen Streitkräfte hat in Kiew Präsident Wolodymyr Selenskyj den Generalleutnant Jurij Sodol vom Posten des Kommandeurs der Vereinigten...

Ukrainische Angriffe: Die Rolle der Krim wird für Putin immer prekärer

Seit Monaten steht die von Russland besetzte Krim im Fokus der Ukraine, zuletzt starben nahe Sewastopol mehrere Menschen. Für Moskau war die Halbinsel...

Ukrainische Angriffe: Die Krim wird zum Schwarzen Loch für Russland

Seit Monaten steht die von Russland besetzte Krim im Fokus der Ukraine, zuletzt starben nahe Sewastopol mehrere Menschen. Für Moskau war die Halbinsel...

Macron warnt vor „Bürgerkrieg“ in Frankreich

Knapp eine Woche vor der ersten Runde der Parlamentswahl in Frankreich hat Präsident Emmanuel Macron die Parteien am rechten und linken Rand als Bedrohung...
- Advertisement -