Thursday, July 25, 2024

Klimaneutralität 2035: Duisburg legt ambitionierten Plan vor – WELT

- Advertisement -
- Advertisement -

Mit einem 110 Projekte umfassenden Maßnahmenpaket will die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (DVV) die Stahlstadt mit 500.000 Einwohnern bis 2035 klimaneutral machen. Damit setzt das Unternehmen eine Vorgabe der Stadt als Eigentümer um, zehn Jahre vor der gesetzlichen Frist CO₂-Neutralität zu erreichen. Das noch unveröffentlichte Konzept liegt WELT AM SONNTAG vor.

Rund zwei Drittel aller Haushalte in Duisburg werden derzeit noch mit Öl und Gas beheizt und sollen bis 2035 auf eine erneuerbare Wärmeversorgung umgestellt werden. Dazu soll das bestehende Fernwärmenetz, das bereits rund 70.000 Haushalte versorgt, um weitere 15.000 Haushalte erweitert werden, heißt es in dem Programm.

„Den weiteren Ausbau wird die Stadt über die kommunale Wärmeplanung festlegen“, heißt es dort. Dem Vernehmen nach will die Stadt die gesetzlich vorgeschriebene kommunale Wärmeplanung bereits Ende 2024 und damit zwei Jahre vor Fristablauf vorlegen.

Mehr zum Thema Energieversorgung

Stockende Wärmewende

Leipzigs neues „Heizkraftwerk Süd“

Premiere für die Energiewende

422141083

Beginn der Heizsaison

Zusätzlich planen die DVV mit dem Einsatz von Tiefengeothermie und den Bau einer Flusswasser-Wärmepumpe am Rhein. Auch soll die Abwärme von Kläranlagen und Rechenzentren genutzt werden. Im Strombereich sollen über eine Länge von rund 1000 Kilometern drei Viertel des Hoch- und Mittelspannungsnetzes ausgebaut und verstärkt werden.

Die Kosten für das Programm werden zwischen 2,5 und 3,5 Milliarden Euro geschätzt. Dem Konzept zufolge würde das die Bereitstellung von zusätzlichem Eigenkapital der DVV-Gesellschafter in Höhe von rund einer Milliarde Euro erfordern. Unter dem Dach der kommunalen DVV-Holding ist die Stadt Duisburg mittelbar zu 80 Prozent an den Stadtwerken beteiligt, die Kölner Rheinenergie zu 20 Prozent.

An dieser Stelle finden Sie Inhalte von Drittanbietern
Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine widerrufliche Einwilligung in die Übermittlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten notwendig, da die Anbieter der eingebetteten Inhalte als Drittanbieter diese Einwilligung verlangen [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem du den Schalter auf „an“ stellst, stimmst du diesen (jederzeit widerruflich) zu. Dies umfasst auch deine Einwilligung in die Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in Drittländer, u.a. die USA, nach Art. 49 (1) (a) DSGVO. Mehr Informationen dazu findest du hier. Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Schalter und über Privatsphäre am Seitenende widerrufen.

An dieser Stelle finden Sie Inhalte von Drittanbietern
Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine widerrufliche Einwilligung in die Übermittlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten notwendig, da die Anbieter der eingebetteten Inhalte als Drittanbieter diese Einwilligung verlangen [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem du den Schalter auf „an“ stellst, stimmst du diesen (jederzeit widerruflich) zu. Dies umfasst auch deine Einwilligung in die Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in Drittländer, u.a. die USA, nach Art. 49 (1) (a) DSGVO. Mehr Informationen dazu findest du hier. Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Schalter und über Privatsphäre am Seitenende widerrufen.

Weiterlesen…….

- Advertisement -
Latest news

Bürgermeister seit 40 Jahren: „Wer heute einen klaren Satz sagt, kriegt gleich eins mitgegeben“

Friedolin Link aus Hausen in Bayern ist seit vier Jahrzehnten Bürgermeister. Der CSU-Mann rügt die Entwicklung des Meinungsklimas und ist überzeugt: Einen wie...
- Advertisement -

T-Shirts mit Donald-Trump-Fotos nach Attentat sind Verkaufsschlager

Hier können Sie unsere WELT-Podcasts hören Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine...

Nach dem Attentat: Parteitag der Republikaner beginnt – „Trump wird als Märtyrer dargestellt“ – Video

Einen Tag nach dem Attentat auf Trump beginnt in Milwaukee der Parteitag der Republikaner, auf dem der Ex-Präsident zum Präsidentschaftskandidaten gekürt werden soll. „Er...

ARD und ZDF: Die Meinungsmacht der Öffentlich-Rechtlichen – und was sie damit anstellen

Die größte mediale Meinungsmacht in Deutschland besitzen ARD und ZDF, belegen Studien. Doch wenn es um eine Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks geht, bleibt...
Related news

Bürgermeister seit 40 Jahren: „Wer heute einen klaren Satz sagt, kriegt gleich eins mitgegeben“

Friedolin Link aus Hausen in Bayern ist seit vier Jahrzehnten Bürgermeister. Der CSU-Mann rügt die Entwicklung des Meinungsklimas und ist überzeugt: Einen wie...

T-Shirts mit Donald-Trump-Fotos nach Attentat sind Verkaufsschlager

Hier können Sie unsere WELT-Podcasts hören Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine...

Nach dem Attentat: Parteitag der Republikaner beginnt – „Trump wird als Märtyrer dargestellt“ – Video

Einen Tag nach dem Attentat auf Trump beginnt in Milwaukee der Parteitag der Republikaner, auf dem der Ex-Präsident zum Präsidentschaftskandidaten gekürt werden soll. „Er...

ARD und ZDF: Die Meinungsmacht der Öffentlich-Rechtlichen – und was sie damit anstellen

Die größte mediale Meinungsmacht in Deutschland besitzen ARD und ZDF, belegen Studien. Doch wenn es um eine Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks geht, bleibt...
- Advertisement -