Friday, May 24, 2024

Champions League: FC Bayern gegen Manchester United ohne Thomas Tuchel

- Advertisement -
- Advertisement -

Der FC Bayern startet den nächsten Anlauf auf den Henkelpott. Am Mittwoch (21 Uhr, DAZN und im WELT-Liveticker) eröffnen die Münchner gegen Manchester United ihre Saison in der Champions League. Die Bayern sind in der Gruppe mit den in der Premier League schwächelnden Engländern, dem FC Kopenhagen und Galatasaray Istanbul eindeutig der Favorit auf Platz eins.

United hat in der heimischen Liga einen ganz schwachen Saisonstart hingelegt. Der englische Rekordmeister holte aus den ersten fünf Spielen nur sechs Punkte und verlor am Samstag sein Heimspiel gegen Brighton & Hove Albion 1:3.

Trotzdem ist die Partie am Mittwoch das Spitzenspiel der Gruppe A. Und dabei müssen die Münchner auf ihren wohl wichtigsten Mann verzichten. Thomas Tuchel darf am Mittwoch nicht den Innenraum der Arena betreten. Der Trainer muss eine Sperre absitzen, er hatte in der vergangenen Saison beim Viertelfinal-Aus gegen Manchester City die Gelb-Rote Karte gesehen.

Lesen Sie auch
Es gibt nur einen Rudi Völler – aber Rudi Völler auch nur für ein Länderspiel

Rudi Völler

Nach dem 0:3 im Hinspiel in Manchester erkämpften sich die Münchner im Rückspiel wenigstens ein 1:1. Als das Aus schon besiegelt war, sah Tuchel in der 85. Minute die Gelbe Karte wegen Meckerns. Der 50-Jährige beruhigte sich kaum und schimpfte nach einem weiteren Foulspiel weiter. Die Folge: Schiedsrichter Clement Turpin zeigte ihm Gelb-Rot, Tuchel musste den Innenraum verlassen.

Lesen Sie auch

Uli Hoeneß

. „Ich habe Gelb-Rot gekriegt für Reklamieren bei Ballwegschießen des Gegners“, hatte Tuchel damals gesagt und moniert: „Zwei Dinge konnten das Niveau des Spiels nicht halten. Der Rasen, die Platzverhältnisse, haben dem Niveau nicht den nötigen Rahmen gegeben. Und leider der Schiedsrichter war Note sechs.“

Rot für Tuchels Co-Trainer gegen Leverkusen

Die Gelb-Rote Karte zieht automatisch eine Sperre von einem Spiel nach sich. Deswegen wird Tuchel gegen Manchester United fehlen. Einer von Tuchels Co-Trainern, Zsolt Löw, Anthony Barry oder Arno Michels werden den Bayern-Coach vertreten.

Im kommenden Bundesliga-Spiel beim VfL Bochum wird Tuchel wieder am Seitenrand stehen. Dafür muss dann Löw auf der Tribüne Platz nehmen, der Ungar sah beim Spiel gegen Leverkusen (2:2) die Rote Karte, als er sich zu sehr über den Elfmeter für die Gäste in der Nachspielzeit aufgeregt hatte.

Weiterlesen…….

- Advertisement -
Latest news

Universitäten : „Das lautere Geschrei“ – Justizminister Buschmann kritisiert Pro-Palästina-Proteste

Bundesjustizminister Marco Buschmann hat angesichts von pro-palästinensischen Protesten an deutschen Universitäten zu einer Auseinandersetzung mit Argumenten aufgerufen. „Es darf keine Bedrohung, keine Beleidigung, keine...
- Advertisement -

Verfassungsschutz: Junge Alternative Thüringen nun „gesichert rechtsextrem“

Das Landesamt für Verfassungsschutz Thüringen hat die Junge Alternative Thüringen (JA) als erwiesen rechtsextremistisch eingestuft. Die durch die Jugendorganisation der AfD Thüringen vertretenen Positionen...

Humboldt-Uni 24 Stunden besetzt: Präsidentin spricht von „gutem Schritt“

Mehr als 24 Stunden hatten propalästinensischen Aktivisten ein Gebäude der Humboldt-Universität (HU) besetzt. Seit einigen Stunden räumen behelmte Polizeibeamte das Institut für Sozialwissenschaften. Zahlreiche...

Polizei räumt Humboldt-Uni – In Siegerpose skandieren die Aktivisten „Viva Palästina”

Die Polizei hat die Räumung des besetzten Gebäudes der Humboldt-Universität in Berlin für abgeschlossen erklärt. Die Lage war lange Zeit dynamisch. Zu unterschiedlichen Zeiten...
Related news

Universitäten : „Das lautere Geschrei“ – Justizminister Buschmann kritisiert Pro-Palästina-Proteste

Bundesjustizminister Marco Buschmann hat angesichts von pro-palästinensischen Protesten an deutschen Universitäten zu einer Auseinandersetzung mit Argumenten aufgerufen. „Es darf keine Bedrohung, keine Beleidigung, keine...

Verfassungsschutz: Junge Alternative Thüringen nun „gesichert rechtsextrem“

Das Landesamt für Verfassungsschutz Thüringen hat die Junge Alternative Thüringen (JA) als erwiesen rechtsextremistisch eingestuft. Die durch die Jugendorganisation der AfD Thüringen vertretenen Positionen...

Humboldt-Uni 24 Stunden besetzt: Präsidentin spricht von „gutem Schritt“

Mehr als 24 Stunden hatten propalästinensischen Aktivisten ein Gebäude der Humboldt-Universität (HU) besetzt. Seit einigen Stunden räumen behelmte Polizeibeamte das Institut für Sozialwissenschaften. Zahlreiche...

Polizei räumt Humboldt-Uni – In Siegerpose skandieren die Aktivisten „Viva Palästina”

Die Polizei hat die Räumung des besetzten Gebäudes der Humboldt-Universität in Berlin für abgeschlossen erklärt. Die Lage war lange Zeit dynamisch. Zu unterschiedlichen Zeiten...
- Advertisement -