Friday, June 14, 2024

Hans Magnus Enzensberger: Der Mann, der Deutschland verspielter machte

- Advertisement -
- Advertisement -

Die Nachricht vom Tod des großen Schriftstellers, Dichters und Sammlers Hans Magnus Enzensberger löste bei mir die spontane Erinnerung an eine alte Dienstreise aus. Ich war einmal unterwegs mit einigen jüngeren Kollegen aus dem tschechischen Außenministerium, die ich aus purer Neugier fragte, ob sie so etwas wie einen Guru hätten. Meine Kollegen wirkten leicht betreten und verlegen. Schließlich gestand einer von ihnen ein, dass diese Frage für zu persönlich sei.

Das machte wiederum mich verlegen. Um die Atmosphäre zu entkrampfen, gab ich meinerseits an, dass ich auf die Frage nach meinem Guru Hans Magnus Enzensberger nennen würde. Ich weiß nicht, ob meine Antwort Enzensberger selbst gefreut oder eher etwas betreten gemacht hätte. Ich glaube jedoch, dass es ihn gefreut hätte, dass auf der besagten Dienstreise einer meiner Kollegen schließlich eingestanden hat, dass sein Guru „Pu der Bär“ sei.

Ich weiß, dass Enzensberger selbst ein anderes Vorbild hatte – und zwar den „Fliegenden Robert“ von Heinrich Hoffmann. Doch der Weg vom „Fliegenden Robert“ zu „Pu der Bär“ ist nicht weit. Vor allem nicht für jemanden, der über so einen unbekümmerten und verspielten Geist verfügte wie eben Hans Magnus Enzensberger.

Lesen Sie auch
Hans Magnus Enzensberger (1926 bis 2022)

Hans Magnus Enzensberger †

Lesen Sie auch
Hans Magnus Enzensberger (1929-2022)

Hans Magnus Enzensberger

Lesen Sie auch
Ein deutscher „New Yorker“: „TransAtlantik“

Zeitschrift „TransAtlantik“

Meine private Erfahrung mit Enzensberger war zu einem gewissen Maß das Erbe meines Vaters. Vladimir Kafka war in den 1960er Jahren ein Freund und Kollege von „Enze“ gewesen; beide bemühten sich, die tschechische und die deutsche Literaturszene im Zeichen des Prager Frühlings und der Studentenrevolte stärker zu verbinden. Als Hauptverfechter wirkte auf der tschechischen Seite ein anderer Freund meines Vaters: Josef Hirsal. Der Ausnahmeübersetzer übersetzte Enzensberger ins Tschechische.

Nach dem Tod meines Vaters und dem Tod von Josef Hirsal sprang ich partiell in die Bresche und übersetzte in den Nullerjahren eine Auswahl von Enzensberger-Gedichten. Ich tat es gerne, denn es eröffnete mir einen Zugang zu Enzensberger selbst. Eine Weile planten wir gemeinsam ein Interview, ursprünglich in Prag, aber nach ein paar geplatzten Terminen drehten wir den Spieß um; nun sollte ich nach München fahren. Vor der Reise fragte ich Enzensberger, ob er etwas aus Tschechien vermisse, das ich ihm mitbringen könnte.

Er lehnte zunächst höflich ab, aber dann kam er mit hörbarer Erleichterung in seiner Stimme doch mit einem Wunsch: Angeblich seien amerikanische Zigaretten in Tschechien immer noch billiger denn in Deutschland, ob ich ihm nicht ein paar Schachteln mitbringen könnte. Ich gebe zu, dass ich bei meiner Frage ursprünglich eher an Literatur gedacht hatte. Doch schnell wurde mir klar, dass Zigaretten eigentlich eine noch bessere Wahl waren. Weil sich nur Freunde etwas so Profan-Alltägliches wie Zigaretten mitbringen lassen, während offizielle Gastgeschenke von Arbeitsbesuchen doch oft krampfhaft auf den Eindruck von etwas Anspruchsvollem aus sind, fühlte ich mich aufgrund der Einfachheit seines Wunsches quasi als Enzensberger-Freund geadelt.

Zu spielerisch, um offiziell zu sein

Eine offizielle oder Arbeitsversion von Enzensberger ist mir nicht bekannt. Gut möglich, dass er über eine solche gar nicht verfügte. Denn jede offizielle, förmliche Seite musste seiner so verspielten, aufgeschlossenen und erfinderischen Natur, die von sich behauptete, dass ein Geheimnis ihrer Zeitlosigkeit darin lag, dass sie nie ganz seriös war, zeitlebens fremd geblieben sein. Dabei war kaum jemand so fleißig wie Enzensberger, und kaum jemand tat fürs Image der offiziellen Bundesrepublik so viel wie eben Enzensberger. Aber das alles war eher ein Nebenprodukt.

Enzensberger selbst wollte Deutschland nicht wirklich programmatisch ändern. Er änderte es eher, weil es sich selbst in Anbetracht seiner Besonderheit ändern wollte. Enzensbergers Besonderheit war nämlich so faszinierend, dass Deutschland und Deutsche sich gerne zu ihr bekannten. So übernahm die deutsche Alltagskultur im Laufe der Zeit zumindest einige Züge von Enzensbergers Fähigkeit zum Nicht-Förmlichen und erklärte sie zum eigenen Bestandteil.

Tschechischer Botschafter in Deutschland: Tomas Kafka

Tschechischer Botschafter in Deutschland: Tomas Kafka
Quelle: picture alliance/dpa

Anders gesagt: Dank einem wie Enzensberger durfte sich auch Deutschland aufgeschlossener, verspielter und erfinderischer fühlen, zumindest in der eigenen Wahrnehmung. Dieser Umstand mag auf den ersten Blick etwas zauberhaft wirken, aber das macht nichts. Einerseits war Enzensberger selbst etwas zauberhaft, andererseits war er nicht der einzige unruhige, verspielte und erfinderische Geist, dem so etwas gelungen ist. In meinem Land gelang es dem ehemaligen Präsidenten Vaclav Havel. Der war für Tschechien und uns Tschechen offensichtlich genauso typisch wie Enzensberger für Deutschland und Deutsche. Dennoch wurde Tschechien nicht nur unzertrennbar mit Havel assoziiert, sondern ganz besonders mit dessen Verspieltheit. Sie machte das Land wie seine Bewohner für Partner besser und interessanter. Als tschechischer Beobachter und Freund von Deutschland kann ich es so sagen: Es ist großartig, einen eigenen Havel, den Enzensberger, zu haben. Ich weiß, wovon ich spreche!

Tomáš Kafka ist tschechischer Botschafter in Berlin und als Schriftsteller und Übersetzer tätig, unter anderem hat er Enzensberger-Gedichtbände ins Tschechische übertragen.

Weiterlesen…….

- Advertisement -
Latest news

Putin fordert Nato-Verzicht und Kiews Rückzug aus vier Regionen gegen Waffenruhe – Video

Wladimir Putin hat eine Waffenruhe im Krieg gegen die Ukraine angeboten. Im Gegenzug müsse die Ukraine auf ihre Pläne für einen Nato-Beitritt verzichten...
- Advertisement -

Atomausstieg: „Wir müssen annehmen, dass es Fehlverhalten gab, namentlich bei Habeck und Lemke“

In der Bundestagsdebatte zu einem möglichen Untersuchungsausschuss zu politischen Entscheidungen vor dem endgültigen Atomausstieg 2023 haben sich Vertreter von Ampel und Opposition mit Vorwürfen...

Stefan Keuter: AfD-Fraktionsvize feiert in russischer Botschaft

Die Russland-Nähe von relevanten Teilen der AfD sorgt immer wieder für Kritik. Nun war nach Informationen von WELT AM SONNTAG wieder ein AfD-Bundestagsabgeordneter in...

Ukraine: Wie China heimlich den Friedensgipfel sabotiert

Neben Russland nimmt auch China nicht am Gipfel in der Schweiz teil, auf dem ein möglicher Frieden in der Ukraine verhandelt werden soll....
Related news

Putin fordert Nato-Verzicht und Kiews Rückzug aus vier Regionen gegen Waffenruhe – Video

Wladimir Putin hat eine Waffenruhe im Krieg gegen die Ukraine angeboten. Im Gegenzug müsse die Ukraine auf ihre Pläne für einen Nato-Beitritt verzichten...

Atomausstieg: „Wir müssen annehmen, dass es Fehlverhalten gab, namentlich bei Habeck und Lemke“

In der Bundestagsdebatte zu einem möglichen Untersuchungsausschuss zu politischen Entscheidungen vor dem endgültigen Atomausstieg 2023 haben sich Vertreter von Ampel und Opposition mit Vorwürfen...

Stefan Keuter: AfD-Fraktionsvize feiert in russischer Botschaft

Die Russland-Nähe von relevanten Teilen der AfD sorgt immer wieder für Kritik. Nun war nach Informationen von WELT AM SONNTAG wieder ein AfD-Bundestagsabgeordneter in...

Ukraine: Wie China heimlich den Friedensgipfel sabotiert

Neben Russland nimmt auch China nicht am Gipfel in der Schweiz teil, auf dem ein möglicher Frieden in der Ukraine verhandelt werden soll....
- Advertisement -