Monday, May 27, 2024

WM 2022: Die unwürdige Siegerehrung für Lionel Messi

- Advertisement -
- Advertisement -

Es war der Moment, auf den Lionel Messi ein ganzes Fußballer-Leben hingearbeitet hat. Der Moment, auf den sein Heimatland 36 Jahre warten musste. Nach einem berauschenden WM-Finale, das Argentinien 7:5 nach Elfmeterschießen gegen Frankreich gewonnen hatte, stand Messi kurz davor, endlich den WM-Pokal in den Händen halten zu dürfen. Die argentinischen Nationalspieler wurden einzeln auf ein Siegerpodest, das in der Stadionmitte aufgebaut worden war, gerufen.

Messi, der im Finale in der regulären Spielzeit, in der Verlängerung und im Elfmeterschießen getroffen hatte, wurde als Letzter auf die Bühne gerufen. Als Kapitän gebührte ihm die Ehre, den Pokal entgegenzunehmen und ihn als Erster in den Abendhimmel Dohas stemmen zu dürfen.

Tamim bin Hamad al-Thani legt Lionel Messi ein Gewand um. Der Weltmeister kann sich nicht wehren

Tamim bin Hamad al-Thani legt Lionel Messi ein Gewand um. Der Weltmeister kann sich nicht wehren
Quelle: AFP/JEWEL SAMAD

Messi betrat das Podest und wurde zunächst von Gianni Infantino abgefangen. Der Fifa-Präsident hing dem besten Spieler des Turniers eine Medaille um. Messi schielte dabei schon die ganze Zeit auf den begehrten Pokal. Doch dann schlich sich der Emir von Katar, Scheich Tamim bin Hamad Al Thani von hinten an Messi heran. Er legte dem Superstar ungefragt einen schwarzen, durchsichtigen Umhang mit einem Goldrand um die Schultern. Messi schaute wenig glücklich über das neue Outfit. Im Moment des größten Triumphs musste er ein Gewand, es heißt Bisht, tragen, das sein Nationaltrikot teilweise verdeckte.

Infantino tänzelt hinter Messi her

Dann übergab Infantino zusammen mit dem Scheich den Pokal. Doch die beiden ließen Messi immer noch nicht in Ruhe. Sie tänzelten weiter hinter Messi her. Besonders Infantino schaffte es nicht, dem Hauptdarsteller die Bühne zu überlassen. Im schwarzen Umhang und mit dem Pokal in den Händen stand Messi dann endlich in der Mitte seines Teams und reckte den Cup in den Himmel.

Schwarzes Gewand statt Fußballtrikot

Schwarzes Gewand statt Fußballtrikot
Quelle: AFP/JEWEL SAMAD

„Da nimmt man dem Spieler einen ganz großen Moment. Ich glaube nicht, dass er selber darüber glücklich war. Du spielst, um den Pokal dann in deinem Trikot in die Luft zu stemmen“, sagte Bastian Schweinsteiger in der ARD: „Ich fand es auch nicht gut. Das kann man später in der Kabine machen. Die Aktion war in meinen Augen nicht gelungen.“

Lesen Sie auch

Gesundes Altern

„In gewisser Weise ist es beschämend, dass sie Messi in seinem argentinischen Trikot verdeckt haben“, sagte Englands Fußball-Legende Gary Lineker. Nach der Siegerehrung entledigte sich Messi des Gewands und feierte wieder in dem Outfit, das zu ihm passt: dem Trikot der argentinischen Nationalmannschaft.

Hier können Sie unsere WELT-Podcasts hören
Um eingebettete Inhalte anzuzeigen, ist deine widerrufliche Einwilligung in die Übermittlung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten notwendig, da die Anbieter der eingebetteten Inhalte als Drittanbieter diese Einwilligung verlangen [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem du den Schalter auf „an“ stellst, stimmst du diesen (jederzeit widerruflich) zu. Dies umfasst auch deine Einwilligung in die Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in Drittländer, u.a. die USA, nach Art. 49 (1) (a) DSGVO. Mehr Informationen dazu findest du hier. Du kannst deine Einwilligung jederzeit über den Schalter und über Privatsphäre am Seitenende widerrufen.

„Kick-off Politik“ ist der tägliche Nachrichtenpodcast von WELT. Das wichtigste Thema analysiert von WELT-Redakteuren und die Termine des Tages. Abonnieren Sie den Podcast unter anderem bei Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Google Podcasts oder direkt per RSS-Feed.

Weiterlesen…….

- Advertisement -
Latest news

Rafah: Offenbar Dutzende Opfer bei Luftangriff auf Flüchtlingslager

Bei einem israelischen Luftangriff in der Stadt Rafah sind nach Angaben des Palästinensischen Roten Halbmonds Zelte geflüchteter Zivilisten getroffen worden. Auf der Plattform X...
- Advertisement -

Thüringen: Hälfte der Bezirke ausgezählt – CDU und AfD bei Kreistagswahlen gleichauf

Bei den Wahlen der Kreistage und Stadträte der kreisfreien Städte in Thüringen liegen CDU und AfD nach einem Zwischenstand fast gleichauf. Nach Auszählung von...

Thüringen: Kein AfD-Sieg im ersten Anlauf bei Landratswahlen absehbar

Bei den Wahlen der Kreistage und Stadträte der kreisfreien Städte in Thüringen liegen CDU und AfD nach einem Zwischenstand fast gleichauf. Nach Auszählung von...

Besuch in Berlin: Macron betont Ukraine-Hilfe – „Frieden ist nicht Kapitulation“

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat davor gewarnt, in der Unterstützung der Ukraine im Abwehrkampf gegen Russland nachzulassen. „Heute auf der Seite des Friedens...
Related news

Rafah: Offenbar Dutzende Opfer bei Luftangriff auf Flüchtlingslager

Bei einem israelischen Luftangriff in der Stadt Rafah sind nach Angaben des Palästinensischen Roten Halbmonds Zelte geflüchteter Zivilisten getroffen worden. Auf der Plattform X...

Thüringen: Hälfte der Bezirke ausgezählt – CDU und AfD bei Kreistagswahlen gleichauf

Bei den Wahlen der Kreistage und Stadträte der kreisfreien Städte in Thüringen liegen CDU und AfD nach einem Zwischenstand fast gleichauf. Nach Auszählung von...

Thüringen: Kein AfD-Sieg im ersten Anlauf bei Landratswahlen absehbar

Bei den Wahlen der Kreistage und Stadträte der kreisfreien Städte in Thüringen liegen CDU und AfD nach einem Zwischenstand fast gleichauf. Nach Auszählung von...

Besuch in Berlin: Macron betont Ukraine-Hilfe – „Frieden ist nicht Kapitulation“

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat davor gewarnt, in der Unterstützung der Ukraine im Abwehrkampf gegen Russland nachzulassen. „Heute auf der Seite des Friedens...
- Advertisement -