Tuesday, May 21, 2024

WM Argentinien: Lionel Messi knackt bei Gala-Auftritt drei Rekorde

- Advertisement -
- Advertisement -

Lionel Messi zog an der Mittellinie den Sprint an. In seinen unnachahmlichen Trippelschritten nahm er Tempo auf. Völlig unbeeindruckt von seinem Gegenspieler Josko Gvardiol zog er in den kroatischen Strafraum und narrte den kroatischen Abwehrspieler gleich noch einmal. Der Superstar tanzte ihn nach einem Tempolauf über 40 Meter an der Auslinie aus und legte den Ball perfekt in den Rücken der Abwehr. Dort lauerte Julian Alvarez und schob den Ball zum vorentscheidenden 3:0 ins Tor. Es war der Treffer, der endgültige Klarheit brachte: Argentinien steht im Finale der Weltmeisterschaft.

„Ich weiß gar nicht, wie ich meine Gefühle beschreiben soll. Wir freuen uns riesig. Das ist ein Sieg für die gesamte Fußball-Familie Argentiniens. Wir sind jetzt erneut im Finale, das müssen wir genießen“, sagte Messi.

Und zu verdanken hat das Team es vor allem einem Mann: Lionel Messi. Beim 3:0 gegen Kroatien war der 35-Jährige einmal mehr der überragende Spieler. Das 1:0 erzielte er mit einem knallhart verwandelten Elfmeter, die nächsten beiden Tore von Alvarez legte er auf. Seinen Gala-Auftritt krönte der Superstar, indem er gleich mehrere Rekorde knackte.

Messi legt den Ball zum 3:0 für Alvarez auf

Messi legt den Ball zum 3:0 für Alvarez auf
Quelle: AFP/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Den ersten holte er sich schon mit dem Anpfiff. Das Spiel gegen Kroatien war seine 25. Partie bei einer Weltmeisterschaft. Damit stellte Messi den Rekord von Lothar Matthäus ein. Am Sonntag im Finale wird Messi, sofern er sich bis dahin nicht verletzt, mit seinem 26. Spiel alleiniger WM-Rekordhalter.

APTOPIX WCup Argentina Croatia Soccer

25 WM-Spiele, elf Tore – Lionel Messi
Quelle: AP/Martin Meissner

Messi schon mit neun Scorerpunkten

Die nächste Bestmarke krallte der Superstar sich 34 Minuten nach dem Anpfiff, als er einen Elfmeter knallhart zur 1:0-Führung in den Winkel jagte. Das Tor machte ihn zum alleinigen WM-Rekordtorjäger Argentiniens. Der mehrmalige Weltfußballer hat jetzt elf Tore bei Weltmeisterschaften erzielt und ist damit an Gabriel Batistuta vorbeigezogen. In der ewigen Torjägerliste wird es der 35-Jährige bei seiner fünften und letzten WM aber wohl nicht mehr auf den ersten Platz schaffen. Hier führt Deutschlands Ex-Weltmeister Miroslav Klose das Ranking mit 16 WM-Treffern an.

Auch von drei Mann nicht zu stoppen - Messi zeigte eine überragende Leistung

Auch von drei Mann nicht zu stoppen – Messi zeigte eine überragende Leistung
Quelle: AFP/ANTONIN THUILLIER

Dafür liegt Messi in der Scorerliste vorne In seiner Karriere war er an insgesamt 19 WM-Toren beteiligt. Damit zog er mit den bislang Besten seit Beginn der Datenaufzeichnung 1966 gleich: Klose, Ronaldo und Gerd Müller.

Lesen Sie auch

Gesundes Altern

Das Tor gegen Kroatien zeigte einmal mehr, dass Messi ein Mann für die großen Spiele ist. Bei dieser WM traf er in allen drei K.o-Spielen (Australien, Niederlande und Kroatien). Mit seinen drei Scorerpunkten aus dem Halbfinale kommt Messi auf starke neun Torbeteiligungen – kein Spieler bei der WM ist gefährlicher als der Superstar, der in diesem Jahr bereits 16 Tore für die Nationalmannschaft erzielt hat. Der bisherige Rekord für ihn stammte aus dem Jahr 2012 mit zwölf Treffern.

Weiterlesen…….

- Advertisement -
Latest news

ARD und ZDF: Wirtschaftsberichterstattung umfangreich aber „von Bundespolitik getrieben“

Die Wirtschaftsberichterstattung in ARD und ZDF ist einer Studie zufolge zwar umfangreich, aber „stark von der Bundespolitik getrieben“ und thematisch „lückenhaft“. Kontinuität und Kontextualisierung,...
- Advertisement -

Ebrahim Raisi: UN-Sicherheitsrat hält Schweigeminute ab – Heftige Kritik aus Israel

Zu Beginn der Sitzung des UN-Sicherheitsrates am Montag in New York sind dessen Mitglieder in einer Schweigeminute für den am Tag zuvor bei einem...

Haftbefehl gegen Netanjahu: „Es geht nicht darum, ob Israel sich verteidigen darf, sondern um die Art und Weise“ – Video

Die Beantragung eines Haftbefehls gegen den israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu und Hamas-Anführer durch den Internationalen Strafgerichtshof stößt hierzulande auf deutliche Kritik. Das sei eine...

Internationaler Strafgerichtshof: „Die Amerikaner haben im Hintergrund massiv versucht, diese Anklage zu verhindern“ – Video

Die Beantragung eines Haftbefehls gegen Israels Regierungschef Netanjahu durch Karim Khan, den Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs, löst insbesondere in westlichen Staaten Empörung aus....
Related news

ARD und ZDF: Wirtschaftsberichterstattung umfangreich aber „von Bundespolitik getrieben“

Die Wirtschaftsberichterstattung in ARD und ZDF ist einer Studie zufolge zwar umfangreich, aber „stark von der Bundespolitik getrieben“ und thematisch „lückenhaft“. Kontinuität und Kontextualisierung,...

Ebrahim Raisi: UN-Sicherheitsrat hält Schweigeminute ab – Heftige Kritik aus Israel

Zu Beginn der Sitzung des UN-Sicherheitsrates am Montag in New York sind dessen Mitglieder in einer Schweigeminute für den am Tag zuvor bei einem...

Haftbefehl gegen Netanjahu: „Es geht nicht darum, ob Israel sich verteidigen darf, sondern um die Art und Weise“ – Video

Die Beantragung eines Haftbefehls gegen den israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu und Hamas-Anführer durch den Internationalen Strafgerichtshof stößt hierzulande auf deutliche Kritik. Das sei eine...

Internationaler Strafgerichtshof: „Die Amerikaner haben im Hintergrund massiv versucht, diese Anklage zu verhindern“ – Video

Die Beantragung eines Haftbefehls gegen Israels Regierungschef Netanjahu durch Karim Khan, den Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs, löst insbesondere in westlichen Staaten Empörung aus....
- Advertisement -