Friday, May 24, 2024

Krawalle befürchtet: Frankreich mobilisiert 10.000 Polizisten fürs Halbfinale gegen Marokko

- Advertisement -
- Advertisement -

Es wird das größte Spiel in der Geschichte der marokkanischen Nationalmannschaft. Am Mittwoch will sie ihren sensationellen Siegeszug bei der Weltmeisterschaft in Katar fortsetzen. Die Mannschaft von Walid Regragui trifft im Halbfinale auf den amtierenden Weltmeister und Topfavoriten Frankreich (20 Uhr, im WELT-Liveticker). Ein Sieg und der damit verbundene Finaleinzug Marokkos wäre eine riesige Sensation.

Marokkos Team elektrisiert die Fans in der Heimat. Den überraschenden Sieg im Viertelfinale gegen Portugal feierten in Marrakesch hunderttausende Anhänger auf den Straßen. Auch in Europa sorgt die Mannschaft für viel Jubel, aber auch Ausschreitungen. Nach den Spielen Marokkos kam es zuletzt immer wieder zu Ausschreitungen. Besonders in Belgien und den Niederlanden schlugen anfängliche Siegesfeiern in Randale um. Nach der 0:2-Niederlage gegen Belgien randalierten marokkanische Fans in Brüssel. Die Polizei musste Wasserwerfer und Tränengas einsetzen, um den Mob unter Kontrolle zu bringen.

Heftige Krawalle in Belgien und den Niederlanden