Friday, May 24, 2024

Ruprecht Eser: Früherer „heute journal“-Moderator gestorben

- Advertisement -
- Advertisement -

Der Fernsehjournalist und frühere „heute journal“-Moderator, Ruprecht Eser, ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 79 Jahren, wie das öffentlich-rechtliche ZDF mitteilte. Er war 37 Jahre in unterschiedlichen Funktionen für den Sender tätig. Vielen ist er noch als Moderator der Hauptnachrichtensendung „heute journal“ in der Wendezeit bekannt.

Mehrere Jahre bis 2003 moderierte er sonntagvormittags die Talksendung „halb 12 – Eser und Gäste“. Er war zudem in London als Korrespondent sowie als ZDF-Chefreporter im Einsatz.

ZDF-Chefredakteurin Bettina Schausten sagte: „Wir trauern um einen Vollblutjournalisten und hartnäckigen Interviewer, der jahrzehntelang die politische Berichterstattung des ZDF prägte, zumal während der deutschen Wendejahre.“ Von Eser habe sie selbst viel gelernt. Er bleibe ein „Vorbild für kritischen und fairen Journalismus“.

Lesen Sie auch
Nach mir die Reform: ARD-Vorsitzender Tom Buhrow

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Eser wurde 1943 in Lutherstadt Wittenberg geboren. 1970 kam er zum ZDF, davor hatte er Erfahrungen bei der BBC gesammelt. Bis in die 80er-Jahre leitete er die Redaktion Reportage/Dokumentation in der ZDF-Hauptredaktion Innenpolitik. 1984 und 1985 berichtete er zum ersten Mal aus London, danach moderierte er das „heute journal“, dessen Redaktionsleitung er auch während der Wendezeit 1989/1990 übernahm. Diese Zeit zu begleiten, habe Eser als einen Höhepunkt seines journalistischen Lebens bezeichnet, schrieb das ZDF. Nach seinem Ausscheiden bei dem Mainzer Sender engagierte sich Eser in der Journalistenausbildung.

Weiterlesen…….

- Advertisement -
Latest news

Universitäten : „Das lautere Geschrei“ – Justizminister Buschmann kritisiert Pro-Palästina-Proteste

Bundesjustizminister Marco Buschmann hat angesichts von pro-palästinensischen Protesten an deutschen Universitäten zu einer Auseinandersetzung mit Argumenten aufgerufen. „Es darf keine Bedrohung, keine Beleidigung, keine...
- Advertisement -

Verfassungsschutz: Junge Alternative Thüringen nun „gesichert rechtsextrem“

Das Landesamt für Verfassungsschutz Thüringen hat die Junge Alternative Thüringen (JA) als erwiesen rechtsextremistisch eingestuft. Die durch die Jugendorganisation der AfD Thüringen vertretenen Positionen...

Humboldt-Uni 24 Stunden besetzt: Präsidentin spricht von „gutem Schritt“

Mehr als 24 Stunden hatten propalästinensischen Aktivisten ein Gebäude der Humboldt-Universität (HU) besetzt. Seit einigen Stunden räumen behelmte Polizeibeamte das Institut für Sozialwissenschaften. Zahlreiche...

Polizei räumt Humboldt-Uni – In Siegerpose skandieren die Aktivisten „Viva Palästina”

Die Polizei hat die Räumung des besetzten Gebäudes der Humboldt-Universität in Berlin für abgeschlossen erklärt. Die Lage war lange Zeit dynamisch. Zu unterschiedlichen Zeiten...
Related news

Universitäten : „Das lautere Geschrei“ – Justizminister Buschmann kritisiert Pro-Palästina-Proteste

Bundesjustizminister Marco Buschmann hat angesichts von pro-palästinensischen Protesten an deutschen Universitäten zu einer Auseinandersetzung mit Argumenten aufgerufen. „Es darf keine Bedrohung, keine Beleidigung, keine...

Verfassungsschutz: Junge Alternative Thüringen nun „gesichert rechtsextrem“

Das Landesamt für Verfassungsschutz Thüringen hat die Junge Alternative Thüringen (JA) als erwiesen rechtsextremistisch eingestuft. Die durch die Jugendorganisation der AfD Thüringen vertretenen Positionen...

Humboldt-Uni 24 Stunden besetzt: Präsidentin spricht von „gutem Schritt“

Mehr als 24 Stunden hatten propalästinensischen Aktivisten ein Gebäude der Humboldt-Universität (HU) besetzt. Seit einigen Stunden räumen behelmte Polizeibeamte das Institut für Sozialwissenschaften. Zahlreiche...

Polizei räumt Humboldt-Uni – In Siegerpose skandieren die Aktivisten „Viva Palästina”

Die Polizei hat die Räumung des besetzten Gebäudes der Humboldt-Universität in Berlin für abgeschlossen erklärt. Die Lage war lange Zeit dynamisch. Zu unterschiedlichen Zeiten...
- Advertisement -